Trading-Tipps, die CFD Kolumne
Datum: 30.06.2020 - Uhrzeit: 08:18 © BörseGo AG 2000-2020

Test 12.000 im DAX bestanden - Willkommen zurück in der Range

Starker DAX-Wochenstart

Mit 142 Punkten haben wir einen starken Wochenstart im DAX erlebt. Ähnlich wie an den vergangenen Montagen entpuppte sich die Unsicherheit vom Marktstart als Fehlinterpretation und im Laufe des Handelstages dominierte das Kaufinteresse.

Hier spielten nicht nur charttechnische Argumente eine Rolle, sondern auch positive Wirtschaftsdaten. So erholte sich der US-Häusermarkt von der Corona-Krise bereits sehr dynamisch. Anhand der Die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe aus dem Vormonat meint man zu erkennen, dass die Verbraucher und Konsumenten zu alter Stärke zurückkehren. Steigende Neuinfektionen auf der anderen Seite der Argumentation traten gestern jedenfalls in den Hintergrund.

Doch auch Unternehmensmeldungen sorgten für Euphorie wie der bestandene FED-Stresstest bei der Deutschen Bank vom Wochenausklang und die trotz Insolvenz starken Kursaufschläge bei Wirecard.

Insgesamt sah der Wochenstart im Chartbild wie folgt aus:

Test-12-000-im-DAX-bestanden-Willkommen-zurück-in-der-Range-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-1

DAX-Unterstützung

Klarer Fokus lag auf dem Abprall an der 12.000, der bereits vorbörslich erfolgte und hier im XETRA-Bild entsprechend nur im Ansatz noch zu sehen ist.

Damit hat sich der Index erneut in die bekannte Range der letzten 10 Handelstage bewegt:

Test-12-000-im-DAX-bestanden-Willkommen-zurück-in-der-Range-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-2

DAX-Range der letzten 10 Handelstage

Laufen wir mit diesen Tagesparametern nun wieder durch diese Range hindurch?

Eröffnung

12.090,41PKT

Tageshoch

12.297,68PKT

Tagestief

12.045,26PKT

Vortageskurs

12.089,39PKT

Test-12-000-im-DAX-bestanden-Willkommen-zurück-in-der-Range-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-3

Trading-Ideen zum Dienstag

Charttechnisch ist die Range hier meine übergeordnete Orientierung am Markt. Der obere Bereich verläuft bis etwa 12.400 / 12.440 und wurde durch einen dynamischen Ausbruchsversuch mit Pullback an dieser Region bestätigt. Auch wenn der DAX am Donnerstag hier wieder zurückgefallen war, sind diese Schwelle im Daytrading weiter relevant.

Mit dem positiven Wochenstart ist erst einmal ein nachhaltiger Ausbruch auf der Unterseite vereitelt worden. Hierbei kämpfte der Markt am Freitag bereits mit der Unterkante und hat dabei im großen Chartbild die Aufwärtstrendlinie seit Mitte Juni noch einmal testen können:

Test-12-000-im-DAX-bestanden-Willkommen-zurück-in-der-Range-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-4

Test Aufwärtstrend im DAX-Dreieck

Mit den drei Berührungspunkten ist dies nun stabiler geworden und ein Test der Abwärtstrendlinie auf der Oberseite würde das Dreieck noch einmal schärfen. Dazu könnte der DAX heute kommen, wenn er sich über 12.300 (Montagshoch) etablieren und im weiteren Verlauf die 12.330 und 12.360 (Freitagshoch) ansteuert.

Für dieses positive Szenario spricht die Vorbörse. Hier notieren wir bereits über 12.300 und damit zu gestern mit einem kleinen Aufschlag bzw. einem neuen GAP auf der Oberseite:

Test-12-000-im-DAX-bestanden-Willkommen-zurück-in-der-Range-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-5

DAX-Vorbörse positiv

Damit ist die Tendenz von gestern im Endloskontrakt, nach dem morgendlichen Test der 12.000 weiterhin positiv:

Test-12-000-im-DAX-bestanden-Willkommen-zurück-in-der-Range-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-6

Trend seit Test der 12.000 am Montag im DAX

Als Fazit werde ich eine Bewegung auf der Oberseite bis 12.330 zur Eröffnung als Möglichkeit eines kurzen Rücklaufs einplanen und auf das GAP zu gestern bei 12.232 im XETRA-Handel achten, sobald hier Schwächezeichen zu erkennen sind.

Gerne sprechen wir darüber im Livetrading-Room ab 10.00 Uhr.

Wirtschaftstermine am 30.06.2020

Die Arbeitslosenquote in Japan hat sich leicht verbessert. Daher notieren die Indizes in Asien heute positiv.

Im weiteren Verlauf ist 8.00 Uhr auf das BIP aus England zu achten und auf die Verbraucherpreise der EU um 11.00 Uhr

Der Nachmittag rundet mit dem Chicagoer Einkaufsmanagerindex 15.45 Uhr und dem Verbrauchervertrauen Conference Board 16.00 Uhr die Wall Street Daten ab. Im weiteren Verlauf spricht auch wieder der US-Notenbankchef Jerome Powell.

Kommen Sie gut in diesen "Dreieckstag" aus Sicht der Charttechnik.

Viel Erfolg wünscht Ihnen hierbei Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Test-12-000-im-DAX-bestanden-Willkommen-zurück-in-der-Range-Kommentar-JFD-Bank-GodmodeTrader.de-7

Lust auf mehr?

Speziell für DAX-Trader ist auch unser täglich stattfindender, kostenloser Stream „DAX: Long oder Short?“ morgens um 08:50 Uhr interessant.

Dem Event können Sie HIER folgen.

JETZT bei JFD handeln!

DAX-kommt-es-zu-einem-erneuten-Rutsch-unter-die-12-500er-Marke-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

ÜBER JFD:

WER WIR SIND:

JFD ist eine führende Unternehmensgruppe, die Finanz- sowie Investmentdienstleistungen und -aktivitäten anbietet. Die Muttergesellschaft, JFD Group Ltd, wurde im Dezember 2011 gegründet und ist heute ein international lizenzierter, globaler Anbieter von Multi-Asset-Trading- und Investmentlösungen. Sie bietet gebührenfreien Handel mit echten Aktien und Krypto-CFDs sowie extrem wettbewerbsfähige Handels- und Investmentpreise für mehr als 1500 Instrumente in 8 Anlageklassen. JFD wurde von verschiedenen unabhängigen Quellen als eines der am schnellsten wachsenden, respektiertesten Finanzunternehmen der Welt gewürdigt. Dank seiner zentralen Werte wie Transparenz, Fairness und Vertrauen ist das Unternehmen für zahlreiche Trader die beste Wahl für Self-Trading-, Portfoliomanagement- und Investmentberatungslösungen.

Die JFD-Unternehmensgruppe umfasst JFD Group Ltd. (CySEC-Lizenznummer 150/11), JFD Overseas Ltd. (VFSC-Lizenznummer 17933) und JFD Bank AG (BaFin-Lizenznummer 120056).

RISK-DISCLAIMER - Risikohinweis & Haftungsausschluss

„Investiere verantwortungsbewusst." CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund ihrer Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 83 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit JFD CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen Stelle beraten, bevor Sie ein Konto eröffnen.

Der Handel mit CFDs unterliegt möglicherweise örtlichen Beschränkungen in Ihrer Gerichtsbarkeit.

JFD bietet keine Anlageberatung oder Anlageempfehlungen an. Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen, Preise oder andere Informationen oder sonstiges Material, das von JFD oder verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wird, werden als allgemeiner Marktkommentar bereitgestellt und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung dar, da Ihre Angaben nicht berücksichtigt werden Persönliche Umstände, bitte handeln oder investieren Sie nicht nur auf der Grundlage dieser Informationen. Durch das Anzeigen von Material oder die Verwendung der Informationen auf dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass es sich um allgemeines Schulungsmaterial handelt, und Sie werden keine Person oder Organisation für Verluste oder Schäden verantwortlich machen, die aus dem Inhalt oder den bereitgestellten allgemeinen Informationen resultieren. Sie müssen sich der Risiken bewusst sein und bereit sein, sie in Kauf zu nehmen, um investieren zu können. Es wird keine Zusicherung gemacht, dass ein Konto Gewinne oder Verluste erzielen wird oder voraussichtlich erzielen wird, die denjenigen entsprechen, die in irgendeinem Material auf dieser Website erörtert werden. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit eines Handelssystems oder einer Handelsmethodik lässt nicht unbedingt auf zukünftige Ergebnisse schließen. Zwischen den hypothetischen Performance-Ergebnissen und den tatsächlichen Ergebnissen, die später von einer bestimmten Handelsstrategie und / oder einem bestimmten Anlageprodukt erzielt werden, bestehen erhebliche Unterschiede.

Um Zweifel zu vermeiden, treten JFD oder seine Mitarbeiter nicht als Handelsberater auf. Angesichts dieser Darstellung dienen alle Informationen und Materialien, die von JFD und verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, ausschließlich Bildungszwecken und sollten nicht als spezifische Anlageberatung betrachtet werden. Der Kunde sollte das Risiko eingehen, dass die getätigten Geschäfte mit bestimmten Finanzinstrumenten von Steuern und / oder anderen Abgaben abhängig sind oder abhängig werden, und das Unternehmen übernimmt keine Garantie dafür, dass keine Steuern und / oder andere Stempelabgaben anfallen. Der Kunde sollte für alle Steuern und / oder sonstigen Abgaben verantwortlich sein, die in Bezug auf die ausgeführten Geschäfte anfallen können.

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Index Trader

Mit CFDs wird der DAX kurzfristig aktiv gehebelt gehandelt. Intraday Betreuung, Intraday Kommentierung vom DAX, Intraday Kursziele vom DAX, Intraday Trading und Trading auf Sicht einiger Tage. Trading sowohl long als auch short. Hochprofitabel in jeder Marktphase. Hochprofitabel inbesondere bei stark volatiler Marktlage.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Trader

CFDs als für jedermann handelbare Tradingvehikel treten seit geraumer Zeit ihren Siegeszug an. Im Zentrum dieses Tradingpakets steht dann auch der professionelle Handel mit CFDs. Mit CFDs Handel aller großen Märkte (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen). Mit CFDs gehebelt handeln und damit Überproportional an Kursbewegungen profitieren. Mit CFDs an steigenden, aber auch fallenden Kursen profitieren.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen