Trading-Tipps, die CFD Kolumne
Datum: 26.02.2021 - Uhrzeit: 13:11 © BörseGo AG 2000-2021

DAX dreht wieder ins Minus!

(Das Kommentar wird zeitverzögert veröffentlicht. Kunden von Admiral Markets UK erhalten diesen bereits zwischen 7 und 8 Uhr)

DAX dreht wieder ins Minus!

Steigende Anleiherenditen in den USA haben am Donnerstag auch am deutschen Aktienmarkt wieder für Verluste gesorgt. Auslöser dafür war der jüngste Renditeanstieg am US-Kapitalmarkt. So kletterte der Zins für zehnjährige US-Staatsanleihen Richtung 1,5 Prozent. Beschwichtigende Worte von Notenbankern konnten dies nicht verhindern. In dieser Woche hatte US-Notenbankchef Jerome Powell klare Hinweise gegeben, dass die Zentralbank ihre ultralockere Geldpolitik noch lange fortsetzen will.

Von der Zinsentwicklung profitierte am Donnerstag hingegen die Deutsche Bank mit einem Plus von drei Prozent. Der Banken-Sektor notiert seit Jahresbeginn rund 15 Prozent im Plus und zählt neben dem Rohstoffsektor zu den Favoriten unter den Anlegern.

Mit schlechten Quartalszahlen wartete die Bayer AG auf und fiel ans Ende des DAX. Zum Handelsschluss stand ein Verlust von über sechs Prozent auf der Anzeigetafel. Der Konzern ist 2020 wegen milliardenschwerer Rückstellungen und Wertminderungen überwiegend im Zusammenhang mit dem übernommenen Monsanto-Konzern massiv in die roten Zahlen gerauscht. Bayer verloren 6,4 Prozent. Aktuell liegt die DAX Indikation über der Marke von 13.700 Punkten im negativen Bereich.

Aus Admiral Markets wird Admirals

Wie in unserem Newsletter an unsere Kunden bereits mitgeteilt, werden wir ein Rebranding zum 05. März 2021 tätigen.

Viele, viele kleine Vorbereitungen laufen bereits - seit heute ist unsereFacebook-Seite über einen neuen Link erreichbar. Folgen Sie uns gern auch bei Facebook!

DAX-dreht-wieder-ins-Minus-Kommentar-Admiral-Markets-GodmodeTrader.de-1

Übergeordnete technische Lage DAX

Nachdem der deutsche Leitindex zum Jahresstart 2020 bis auf 7.962 Punkte eingebrochen war, erfolgte in den vergangenen Monaten eine technische Gegenbewegung. Diese führte den DAX noch im vergangenen Jahr über die psychologische 13.000-Punkte-Marke. Zuletzt wurde mit dem Sprung über die 14.000-Punkte-Marke der nächste psychologische Bereich egalisiert.

DAX-dreht-wieder-ins-Minus-Kommentar-Admiral-Markets-GodmodeTrader.de-2

Ausblick DAX

Der deutsche Leitindex testete am Donnerstag den Widerstand bei 14.072 Punkten und fiel im Anschluss dynamisch zurück. Dabei wurde zum Handelsschluss die 50er-EMA (rot) und die Unterstützung bei 13.787 Punkten getestet. Das Tagestief markierte der Leitindex bei 13.750 Punkten.

Wird das Vortagestief am heutigen Handelstag bärisch getriggert rückt das Bewegungstief bei 13.663 Punkten vor dem Wochenende als Kursziel auf die Agenda. Darunter wären dann weitere Abgaben bis an den Unterstützungsbereich bei 13.587/ 13.564 Punkten zu erwarten.

Kann die 50er-EMA vor dem Wochenende verteidigt werden, kommt eine untergeordnete Erholung infrage. Long-Positionen lassen sich hieraus vor dem Wochenende aber nicht ableiten.

DAX-dreht-wieder-ins-Minus-Kommentar-Admiral-Markets-GodmodeTrader.de-3

Unterstützungen und Widerstände DAX:

Unterstützungen

Widerstände

13.750

14.027

13.663

14.072

13.587

14.158

13.564

14.191

13.308

14.300

Hinweis in eigener Sache:Folgen Sie unserer erfolgreichen Webinar-Serie "Guten Morgen DAX30 Index" mit Heiko Behrendt, täglich zwischen 8:30 und 9:00 und seien Sie bestens auf den kommenden Tag vorbereitet.

Handeln beim Besten CFD Broker in Deutschland

DAX-dreht-wieder-ins-Minus-Kommentar-Admiral-Markets-GodmodeTrader.de-4
Bester CFD Broker in Deutschland
  • Traden Sie mit gutem Gefühl beim besten CFD Broker 2021 (DKI) und dem CFD Broker des Jahres 2020 laut Brokerwahl.de
  • Die renommiertesten Auszeichnungen der Branche und das Kundenvotum gehen an: Admiral Markets
  • Traden Sie CFD in steigenden und fallenden Märkten oder Aktien ganz ohne Hebel
  • Informieren sie sich über uns - Testen Sie uns.

Willkommen beim DAX30 Spezialisten!

  • Handeln Sie den DAX-Index gehebelt als DAX30 CFD mit nur 0,8 Punkten Spread typisch zur Haupthandelszeit! Ohne zusätzliche Ordergebühren!
  • Trading ab 0,1 Kontrakten, CFD Minis. 1 Punkt im Index entspricht hier 0,10 Euro.
  • DAX30-Handel mit MT4 oder MT5, mobile Apps, WebTrader und Mac: Realtimekure & Realtimecharts inklusive
  • Keine Stop Mindestabstände oder Mindesthaltedauer! Stopp Loss ab 1 Punkt möglich, ideal für DAX Scalping.
  • No-Dealing-Desk und STP, Market Execution: Fair Play Brokerage!
  • CFD Hebel für Kleinanleger für DAX30 bei 1:20 und für Professional Clients (bei Eignung) bis zu 1:500
    EURUSD-Wo-ist-die-Stabilisierung-Kommentar-Jens-Chrzanowski-GodmodeTrader.de-3
  • Unser Bestseller, der DAX30 CFD. Handeln Sie beim Spezialisten!

Quellen: Eigenanalyse, genutzt werden die Charts vom MetaTrader 4.

► Handeln Sie verantwortungsvoll ◄
Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 71 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Basisinformationsblätter („KID") zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier, den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis

Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Index Trader

Mit CFDs wird der DAX kurzfristig aktiv gehebelt gehandelt. Intraday Betreuung, Intraday Kommentierung vom DAX, Intraday Kursziele vom DAX, Intraday Trading und Trading auf Sicht einiger Tage. Trading sowohl long als auch short. Hochprofitabel in jeder Marktphase. Hochprofitabel inbesondere bei stark volatiler Marktlage.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Trader

CFDs als für jedermann handelbare Tradingvehikel treten seit geraumer Zeit ihren Siegeszug an. Im Zentrum dieses Tradingpakets steht dann auch der professionelle Handel mit CFDs. Mit CFDs Handel aller großen Märkte (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen). Mit CFDs gehebelt handeln und damit Überproportional an Kursbewegungen profitieren. Mit CFDs an steigenden, aber auch fallenden Kursen profitieren.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen