OnVista
Trading-Tipps, die CFD Kolumne
Datum: 16.05.2018 - Uhrzeit: 13:21 © BörseGo AG 2000-2018

Steigender Ölpreis = Steigende Inflation?

Durch den starken Anstieg des Ölpreises in den letzten Wochen sind die Preise an der Zapfsäule sowie die Kosten für Heizöl deutlich gestiegen. Mit der Erholung der Ölpreise seit ca. 2 Jahren zogen auch die weltweiten Inflationsraten wieder an.

Für tagesaktuelle Analysen folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop.

Zu Beginn des Jahres hatten wir in einem Artikel bereits das Rohöl analysiert. Heute möchten wir die Entwicklung seit diesem Zeitpunkt mit Hilfe der Charttechnik erneut näher betrachten.

Anfang des Jahres kletterte die US-Sorte WTI auf ein Drei-Jahres-Hoch und testete damit die Höchststände aus dem Jahr 2015. Diese lagen knapp unter 63$. Mittlerweile wurde diese Marke deutlich durchbrochen und es erfolgte ein Antieg bis knapp unter 72$.

Steigender-Ölpreis-Steigende-Inflation-Kommentar-Roland-Jegen-GodmodeTrader.de-1

Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Bis zu den Höchstständen aus 2014 ist es jedoch noch ein weiter Weg, damals lag der Preis oberhalb von 107$. Die 50 % Korrektur der Abwärtsbewegung liegt bei ca. 67$ und wurde mittlerweile überschritten. Als nächster möglicher Widerstand liegt darüber das 61,8 % Retracement im Bereich von 76,5$

Steigender-Ölpreis-Steigende-Inflation-Kommentar-Roland-Jegen-GodmodeTrader.de-2

Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Auf Wochenbasis sieht man einen aufwärtsgerichteten Trendkanal, die obere Trendkanalbegrenzung liegt aktuell bei ca. 75$.

Steigender-Ölpreis-Steigende-Inflation-Kommentar-Roland-Jegen-GodmodeTrader.de-3

Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Desweiteren wurde im Wochenchart in der letzten Dezemberwoche der trendfolgende 200er gleitende Durchschnitt gekreuzt und WTI handelt nun deutlich darüber.

Steigender-Ölpreis-Steigende-Inflation-Kommentar-Roland-Jegen-GodmodeTrader.de-4

Quelle: WH SelfInvest NanoTrader

Zoomt man etwas weiter in den Chart hinein, sieht man auf Tagesbasis einen stabilen Aufwärtstrend in den letzten drei Monaten. Eine Korrektur bis in den Bereich des letzten markanten Tiefs im Bereich von 67,63$ ist nach Markttechnik trendkonform.

Steigender-Ölpreis-Steigende-Inflation-Kommentar-Roland-Jegen-GodmodeTrader.de-5

Quelle: WH SelfInvest NanoTrader


Kostenlose real-time Demo inklusive dem Markttechnik-Paket.

Erweitern Sie Ihre Trading-Fähigkeiten. Nehmen Sie an diesen gratis Trading-Webinaren teil.


Risikohinweis:
Dieser Artikel ist die persönliche Meinung des Autors. Er dient lediglich als Information. Diese Analysen dürfen nicht als Anlage- oder Vermögensberatung interpretiert werden. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente benötigt das Hintergrundwissen Ihrer persönlichen Situation, welche der Autor nicht kennt. Dieser Inhalt veraltet und wird nach Veröffentlichung nicht aktualisiert.

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Index Trader

Mit CFDs wird der DAX kurzfristig aktiv gehebelt gehandelt. Intraday Betreuung, Intraday Kommentierung vom DAX, Intraday Kursziele vom DAX, Intraday Trading und Trading auf Sicht einiger Tage. Trading sowohl long als auch short. Hochprofitabel in jeder Marktphase. Hochprofitabel inbesondere bei stark volatiler Marktlage.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Trader

CFDs als für jedermann handelbare Tradingvehikel treten seit geraumer Zeit ihren Siegeszug an. Im Zentrum dieses Tradingpakets steht dann auch der professionelle Handel mit CFDs. Mit CFDs Handel aller großen Märkte (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen). Mit CFDs gehebelt handeln und damit Überproportional an Kursbewegungen profitieren. Mit CFDs an steigenden, aber auch fallenden Kursen profitieren.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen