OnVista
Trading-Tipps, die CFD Kolumne
Datum: 09.03.2018 - Uhrzeit: 13:13 © BörseGo AG 2000-2018

DAX-Ausblick für die kommende Woche positiv, Ziel um 12.600 Punkte?

DAX-Ausblick für die kommende Woche positiv, Ziel um 12.600 Punkte?

Wirklich Neues und Spektakuläres hat die vergangene Handelswoche im DAX nicht geliefert – und das trotz der Leitzinsentscheidung der EZB am Donnerstag und NFPs am Freitag.

Nichtsdestotrotz liefert der bearishe Wochenstart mit Stint unter die 11.900er Marke mit anschließend scharfer Korrektur aus technischer Sicht ein interessantes Signal auf Tagesbasis.

Wie sich in unten stehendem Chart nämlich deutlich zeigt, hat sich auf Tagesbasis eine bullishe Divergenz ausgebildet, die eine Korrekturbewegung eingeleitet hat, die die Abwärtsstruktur im Daily seit Ende Januar mit einer Rückeroberung der 12.600 negieren würde.

Und nach der EZB am Donnerstag, die auf den ersten Blick eigentlich nichts Spektakuläres geliefert hat, findet sich dann eventuell doch ein Treiber, dessen Nachwehen eine solch bullishe Vorstellung und Trendumkehr (oder zumindest „Trend-Unterbrechung“) in der kommenden Woche vorstellbar werden lassen.

Woher mein Optimismus? Nun, auch wenn Draghi kein aggressives Euro-Down-Talking betrieben hat, so liefern seine Kommentare bezüglich einer sich abzeichnenden, protektionistischen US-Politik in meinen Augen doch eine Möglichkeit „Gegenschläge“ bspw. durch eine aggressive Abwertung des Euros zur Abschwächung der negativen Effekte von US-Importzöllen auf die Euro-Wirtschaft einzuleiten.

Und solche Maßnahmen wären für (deutsche) Aktien positiv und so lässt sich auch gut die Reaktion des DAX im Anschluss an die EZB am Donnerstag deuten.

Eine deutliche Eintrübung des charttechnischen Bildes im DAX auf Tagesbasis erfolgt erst mit einem Rutsch unter 11.700/730 Punkte, Ziel dann um 11.450 Punkte.

Lust auf mehr? Dann schalten Sie um 10:30 Uhr ins Morning Meeting!

Speziell für DAX-Trader ist auch unser täglich stattfindender, kostenloser Stream „DAX: Long oder Short?“ morgens um 08:50 Uhr interessant.

Beiden Events können Sie HIER finden.

DAX-Ausblick-für-die-kommende-Woche-positiv-Ziel-um-12-600-Punkte-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

Profitieren Sie zudem in Ihrem Trading über JFD Brokers von günstigsten FX- und CFD-Konditionen und handeln Sie den DAX bereits ab 0,10 Euro je Trade (HT) OHNE NACHSCHUSSPFLICHT! – TESTEN SIE JFD JETZT!

DAX-Ausblick-für-die-kommende-Woche-positiv-Ziel-um-12-600-Punkte-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-2

Chart erstellt mit Guidants

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Global Head of Research and Education JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT

j.klatt@jfdbrokers.com

DAX-Ausblick-für-die-kommende-Woche-positiv-Ziel-um-12-600-Punkte-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

ÜBER JFD BROKERS:

WER WIR SIND:
JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

WAS WIR MACHEN:
Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 8 Anlageklassen (mit mehr als 500 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100 % DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

RISK-DISCLAIMER:
JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und dieses verlieren können. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/en/about-jfd/legal.html

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Index Trader

Mit CFDs wird der DAX kurzfristig aktiv gehebelt gehandelt. Intraday Betreuung, Intraday Kommentierung vom DAX, Intraday Kursziele vom DAX, Intraday Trading und Trading auf Sicht einiger Tage. Trading sowohl long als auch short. Hochprofitabel in jeder Marktphase. Hochprofitabel inbesondere bei stark volatiler Marktlage.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Trader

CFDs als für jedermann handelbare Tradingvehikel treten seit geraumer Zeit ihren Siegeszug an. Im Zentrum dieses Tradingpakets steht dann auch der professionelle Handel mit CFDs. Mit CFDs Handel aller großen Märkte (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen). Mit CFDs gehebelt handeln und damit Überproportional an Kursbewegungen profitieren. Mit CFDs an steigenden, aber auch fallenden Kursen profitieren.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen