OnVista
Trading-Tipps, die CFD Kolumne
Datum: 28.04.2017 - Uhrzeit: 13:09 © BörseGo AG 2000-2017

Sell in May and go away – müssen die DAX-Bullen in nächster Zeit den Gürtel enger schnallen?

Nachdem es in der letzten April-Woche im DAX zu einem neuen Allzeithoch gereicht hat, startet der DAX laut Börsenweisheit in eine diffizile Phase.

„Sell in May and go away“ – eine Börsenweisheit, die jeder kennt. Und statistisch lässt sich dies auch belegen, in der Tat ist der Monat Mai Performance-technisch neben Juni, August und September der schlechteste Börsenmonat.

Sell-in-May-and-go-away-müssen-die-DAX-Bullen-in-nächster-Zeit-den-Gürtel-enger-schnallen-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

Quelle: http://www.finanzen.net/index/DAX/Performance

Das bedeutet zwar nicht, dass es zeitnah zum großen Crash kommt. Aber dennoch gilt es in den kommenden Monaten wohl kleinere Brötchen zu backen und zumindest eine ausgeprägtere Seitwärtsphase einzukalkulieren.

Und auch für die kommende Handelswoche sollte die Erwartungshaltung in meinen nicht zu groß sein.

Während der Wirtschaftsdatenkalender in der kommenden Handelswoche einzig aus den USA einige Veröffentlichungen bereithält (die allerdings in der jüngeren Vergangenheit für keine großen Impulse im deutschen Leitindex gesorgt haben), dürfte der Hauptfokus mit Ausblick auf den zweiten Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahl am 07. Mai wohl von Spekulationen und kurzfristigen, erratischen Ausschlägen ausgehend von Meinungsumfragen geprägt sein.

Die Daumenregel dürfte lauten: jeder Zuspruch für Le Pen ist eher bearish zu werten, jeder Rückschlag Le Pens und somit die Erhöhung der Chance, dass Macron gewinnt, ist eher bullish für den DAX, wobei ein Großteil eines Erfolgs Macrons bereits eingepreist sein dürfte.

Technisch sollte in den kommenden Handelstagen berücksichtigt werden, dass die „Aufatmungs“-Rallye nach dem ersten Wahlgang in Frankreich zur Bildung eines Gaps geführt hat, welches durch einen Rücklauf an die 12.070/100er Region ausgehend von leicht bearishen Impulse kommende Woche als potentielles Ziel dienen und geschlossen werden könnte.

Eine Eintrübung des charttechnischen Bildes auf Tagesbasis ist weiterhin erst mit einem Bruch der 11.850/900er Marke zu sehen und in der kommenden Woche zunächst nicht zu erwarten, wenn überhaupt in näherer Zukunft, dann erst nach der Wahl in Frankreich.

Neue Allzeithochs aktivieren oberhalb von 12.500 Punkten weiterhin potentielle Kursziele in 100er Schritten um 12.600 und dann 12.700 Punkten.

Lust auf mehr? Dann schalten Sie um 10:30 Uhr ins Morning Meeting HIER

Sell-in-May-and-go-away-müssen-die-DAX-Bullen-in-nächster-Zeit-den-Gürtel-enger-schnallen-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-2

Profitieren Sie in Ihrem Trading über JFD Brokers von günstigsten FX- und CFD-Konditionen und handeln Sie den DAX bereits ab 0,10 Euro je Trade (HT) OHNE NACHSCHUSSPFLICHT! – TESTEN SIE JFD JETZT!

Sell-in-May-and-go-away-müssen-die-DAX-Bullen-in-nächster-Zeit-den-Gürtel-enger-schnallen-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

Chart erstellt mit Guidants

Jens Klatt

Gründer/Vermögensverwalter Jens Klatt Trading exklusiv für JFD Brokers

JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT

www.jfdbrokers.com

Sell-in-May-and-go-away-müssen-die-DAX-Bullen-in-nächster-Zeit-den-Gürtel-enger-schnallen-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-4

ÜBER JFD BROKERS:

WER WIR SIND:
JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

WAS WIR MACHEN:
Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 9 Anlageklassen (mit mehr als 800 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100 % DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

RISK-DISCLAIMER:
JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/legal-info/legal-information.html

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Index Trader

Mit CFDs wird der DAX kurzfristig aktiv gehebelt gehandelt. Intraday Betreuung, Intraday Kommentierung vom DAX, Intraday Kursziele vom DAX, Intraday Trading und Trading auf Sicht einiger Tage. Trading sowohl long als auch short. Hochprofitabel in jeder Marktphase. Hochprofitabel inbesondere bei stark volatiler Marktlage.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen

Professionelle CFD Trading-Tipps

Godmode CFD Trader

CFDs als für jedermann handelbare Tradingvehikel treten seit geraumer Zeit ihren Siegeszug an. Im Zentrum dieses Tradingpakets steht dann auch der professionelle Handel mit CFDs. Mit CFDs Handel aller großen Märkte (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen). Mit CFDs gehebelt handeln und damit Überproportional an Kursbewegungen profitieren. Mit CFDs an steigenden, aber auch fallenden Kursen profitieren.

Kostenpflichtiges Abonnement abschließen